VERKEHRSKONTROLLEN: Total betrunken auf falscher Seite gefahren

Die Kantonspolizei Schwyz kontrollierte am Mittwochabend innert kurzer Zeit zwei Autofahrer, welche übermässig viel Alkohol getrunken hatten

Drucken
Teilen
Gestellte Szene. (Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Gestellte Szene. (Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Die Polizeipatrouille wurde auf der Bahnhofstrasse in Schwyz auf ein Auto mit unsicherer Fahrweise aufmerksam. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei heisst, konnte der 24-jährige Fahrer den Polizisten keinen Führerausweis vorweisen. Wie die Abklärungen ergaben, sei ihm die Fahrberechtigung bereits zu einem früheren Zeitpunkt entzogen worden.

Rund eine Stunde später wurde in Arth ein 66-jähriger Autofahrer durch eine Polizeipatrouille angehalten. Der sichtlich alkoholisierte Mann war dem Polizeifahrzeug auf der falschen Strassenseite entgegengefahren. Um eine Kollision zu verhindern musste der Lenker des Polizeifahrzeuges bremsen und ausweichen.

ana