VERKEHRSVERSUCH: Der Hauptplatz wird teilweise verkehrsfrei

Der obere Teil des Hauptplatzes in Schwyz wird befristet zu einer zeitweise verkehrsfreien Begegnungsstätte. Von Mai bis November werden versuchsweise verschiedene Ver-kehrsbeschränkungen erlassen. Damit wird der Weg frei für eine gezielte Belebung des Hauptplatzes.

Drucken
Teilen
Der Hauptplatz in Schwyz, aufgenommen vom Kirchtrum der St. Martinskirche. (Archivbild Susanne Balli/Neue SZ)

Der Hauptplatz in Schwyz, aufgenommen vom Kirchtrum der St. Martinskirche. (Archivbild Susanne Balli/Neue SZ)

Die Umfrage des Ortsentwicklungsvereins «Gemeinsam für unsere Gemeinde» hat gezeigt: Eine Mehrheit der Schwyzer wünscht sich eine Aufwertung des Hauptplatzes als Begegnungsstätte und als Standort verschiedener Veranstaltungen. Damit wurde bestätigt, was der Kanton, der Bezirk und die Gemeinde Schwyz in ihrer Strassenraumplanung bereits als Ziel aufgenommen und mit «Aufwertung des historisch bedeutsamen Zentrums Hauptplatz Schwyz» umschrieben hatten. Ein Teil der damals skizzierten Massnahmen wird nun in diesem Jahr versuchsweise umgesetzt.

Parkplätze aufheben und Strassen sperren
Derzeit präsentiert sich der Hauptplatz Schwyz in erster Linie als Verkehrsfläche, führen hier doch verschiedene Verkehrsverbindungen zu einer hohen Fahrzeugfrequenz. Zudem bestehen auf dem zentralen Platz im Dorfkern von Schwyz zahlreiche Parkplätze. Diese Umstände stehen bisher einer anderweitigen Nutzung weitestgehend entgegen. Von Mai bis November 2008 nun werden die Parkplätze beim Dorfbrunnen aufgehoben, wie die Gemeinde Schwyz mitteilt. Zudem werden die Reichsstrasse und die Hirzengasse jeweils vom Freitag- bis zum Sonntagabend für den Verkehr gesperrt. Damit wird der obere Teil des Hauptplatzes während gewissen Zeiten völlig verkehrsfrei und einer anderweitigen Nutzung zugeführt. Auf diesen befristeten Versuch haben sich die Gemeinde und der Bezirk gemeinsam geeinigt, nachdem der Ortsent-wicklungsverein «Gemeinsam für unsere Gemeinde» auf einen entsprechenden Auftrag hin ein Belebungskonzept ausge-arbeitet und vorgelegt hat.

Zahlreiche Aktivitäten vorgesehen
Damit der Hauptplatz Schwyz – gerade auch bei einer eingeschränkten Nutzung als Verkehrsfläche – zu einer für Einheimische und Besucher attraktiven Fläche wird, bedarf es zahlreicher Belebungsanstrengungen. Der Ortsentwicklungsverein «Gemeinsam für unsere Gemeinde» hat dafür ein umfangreiches Konzept erarbeitet. Danach sollen auf dem zeitweilig verkehrsfreien Bereich verschiedene Veranstaltungen durchgeführt werden. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei das Marktangebot von einheimischen Anbietern, indem beispielsweise der samstägliche «Wuchemärcht» regelmässig rund um den Dorfbrunnen angesiedelt und zusätzlich aufgewertet wird. Durch die Wochenend-Sperrung jener beiden Strassen, welche direkt in den oberen Bereich des Hauptplatzes münden, ergeben sich weitere Möglichkeiten für zahlreiche Abend- oder Tagesveranstaltungen. Ideen dazu sind in reichem Masse vorhanden und werden – zusammen mit entsprechend initiativen Organisationsgruppen – in ein Belebungs- und Veranstaltungsprogramm für die sechsmonatige Versuchsphase aufgenommen. Fix vorgesehen sind zum heutigen Zeitpunkt bereits ein Start- und ein Schlussfest sowie die öffentliche Generalversammlung des Ortsentwicklungsvereins «Gemeinsam für unsere Gemeinde», welche am Samstag, 17. Mai 2008, auf dem Hauptplatz stattfinden wird.

Anstösser informiert
Die Verkehrsmassnahmen des sechsmonatigen Versuches werden in nächster Zeit öffentlich ausgeschrieben. Vorgängig bereits sind die Anstösser sowie die von der Parkplatzsperrung besonders betroffenen Geschäftsinhaber über das Projekt informiert worden. Ihnen wurde auch zugesichert, dass die Erfahrungen fundiert ausgewertet werden und dass erst danach über eine allfällige Fortsetzung der Belebungsmassnahmen für den Hauptplatz Schwyz entschieden wird.

scd