Verletzte bei Verkehrsunfällen

Am Freitag und am Samstag haben sich in Altendorf und in Hurden je ein Verkehrsunfall ereignet. Zwei Personen wurden verletzt.

Drucken
Teilen

Am Samstagabend hat sich auf dem Seedamm in Hurden eine Auffahrkollision von drei Personenwagen ereignet, wie die Kantonspolizei Schwyz meldet. Um 17.15 Uhr blickte ein PW-Lenker während der Fahrt Richtung Rapperswil zu seinen Kindern nach hinten und war dadurch kurz abgelenkt. Dabei kam es zur Kollision mit einem in gleicher Richtung fahrenden Personenwagen. Dieses Auto wurde durch den Aufprall nach vorne in ein weiteres Fahrzeug geschoben. Die Beifahrerin im mittleren Auto verletzte sich leicht und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital überführt.

Am Freitagabend ist es in Altendorf zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Um 18.20 Uhr geriet ein 20-jähriger PW-Lenker auf der Zürcherstrasse aus bisher nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Dort kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die 42-jährige Lenkerin im entgegenkommenden Auto wurde leicht verletzt.

pd