Verletzte nach Auffahrunfall – Zeugen gesucht

Nach einem Auffahrunfall in Hurden hat am Mittwoch einer der drei betroffenen Automobilisten seine Fahrt einfach fortgesetzt. Eine Frau wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Am Mittwochabend ereignete sich auf dem Seedamm bei Hurden eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine in Richtung Rapperswil fahrende 25-jährige Automobilistin bemerke gegen 18 Uhr zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihr angehalten hatten. Sie kollidierte mit dem hintersten Personenwagen einer 30-jährigen Frau, der leicht gegen das vor ihm stehende Auto geschoben wurde. Die 30-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Donnerstag schaute der unbekannte Lenker des vordersten Fahrzeugs kurz nach, was passiert war, und setzte seine Fahrt anschliessend fort.

pd/bep

Die Kantonspolizei Schwyz bittet den unbekannten Mann, sich bei der Einsatzzentrale, Telefon 041 819 29 29, zu melden.