Verteilerkasten umgefahren: Polizei sucht Zeugen

Zweimal in der gleichen Nacht haben in Ausserschwyz Autofahrer eine Selbstkollision verursacht und sind dann ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern davongefahren. In einem Fall konnte die Polizei den Verursacher eruieren.

Drucken
Teilen

Wie die Kantonspolizei Schwyz in ihrer Medienmitteilung schreibt, geriet ein Autofahrer in der Nacht auf Sonntag auf der Weingartenstrasse zwischen Tuggen und dem Golfplatz Wangen ab der Fahrbahn. Das Fahrzeug prallte gegen mehrere Pfähle und eine Stützmauer. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Lenker weiter. Die Polizei konnte im Verlauf des Sonntags den Autofahrer ermitteln und zum Sachverhalt befragen.

Noch unbekannt sei jedoch, wer in der gleichen Nacht in Wollerau bei der Verzweigung der Erlenstrasse und der Oberblattstrasse einen Verteilerkasten umgefahren hatte. Der Schaden am Stromkasten beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz nimmt Hinweise entgegen (041 819 29 29).

kst