Verunfallte Velofahrerin hat sich gemeldet

Eine Velofahrerin kollidierte auf der Gotthardstrasse in Ibach mit einem Auto. Obwohl sie beim Unfall verletzt wurde, stand die Velolenkerin auf und fuhr davon. Inzwischen hat sich die verletzte Velofahrerin bei der Polizei gemeldet.

Drucken
Teilen

Am Freitagnachmittag fuhr eine 29-jährige Autolenkerin gegen 16 Uhr mit ihrem schwarzen BMW Kombi auf der Gotthardstrasse in Ibach Richtung Seewen. Auf Höhe der Liegenschaft Gotthardstrasse 139 wollte die Autolenkerin eine in gleiche Richtung fahrende, bislang unbekannte Velofahrerin überholen.

Als sich das Auto auf gleicher Höhe wie die Velofahrerin befand, schwenkte diese unvermittelt nach links, um über den dortigen Fussgängerstreifen auf die andere Strassenseite zu gelangen. Es kam in der Folge zu einem seitlichen Zusammenstoss zwischen dem Auto und der Radfahrerin.

Die zunächst unbekannte Velofahrerin stürzte aufgrund des Zusammenstosses zu Boden, stand jedoch unverzüglich wieder auf, nahm ihr Velo, wendete und fuhr in Richtung Ibach zurück.

Nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz hat sich die Mutter der verunfallten 14-jährigen Velofahrerin gemeldet.

pd/zim