Verunfallter Lastwagen blockiert A4

Wegen des Schnees kam es im Kanton Schwyz am Donnerstag und Freitag zu drei Verkehrsunfällen. Ein Mann wurde leicht verletzt, ein Auto landete auf dem Dach und ein Lastwagen blieb in der Leitplanke stecken.

Drucken
Teilen
Das Auto auf der Ägeristrasse in Sattel. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto auf der Ägeristrasse in Sattel. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Medienmitteilung schreibt, verlor ein Lastwagenfahrer am Freitagmorgen um 6.45 Uhr auf der A4 die Beherrschung über sein Fahrzeug. Er hätte seine Geschwindigkeit nicht den Strassenverhältnisse angepasst, so die Polizei. Er kollidierte bei der Ausfahrt Brunnen mit der Leitplanke und blieb stecken. Der 39-jährige Chauffeur blieb unverletzt.

Nach diesem Selbstunfall musste die Autobahn in Fahrtrichtung Süd gesperrt werden, damit das Fahrzeug geborgen werden konnte, schreibt die Polizei.

Unfälle am Schmutzigen Donnerstag

Am Donnerstag wurde ein Töfffahrer um 12.15 Uhr bei einer Kollision in Seewen leicht verletzt. Gemäss Polizeiangaben missachtete der 18-Jährige im Riedmattli den Rechtsvortritt eines Autos. Es kam zu Kollision. Der Töfffahrer musste ins Spital eingeliefert werden.

Das Auto auf der Ägeristrasse in Sattel. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto auf der Ägeristrasse in Sattel. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)



Ebenfalls am Donnerstagmittag geriet das Auto eines 46-jährigen Mannes auf der schneebedeckten Aegeristrasse in Sattel ins Rutschen. In der Folge sei es auf das rechtsseitige Strassenbord geraten, worauf sich das Auto überschlug und auf dem Dach zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand.

pd/kst
 

Der Lastwagen bleibt bei der Ausfahrt Brunnen stecken. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Lastwagen bleibt bei der Ausfahrt Brunnen stecken. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)