Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VICTORINOX: Das 500-millionste Sackmesser ist da

Freudentag bei Victorinox in Ibach: Am Donnerstag produzierte Carl Elsener persönlich das Jubiläumsmesser Nummer 500 000 000. Der Victorinox-Chef hat sich extra auf den grossen Moment vorbereitet.
Die Klinge des 500-millionsten Sackmessers, das am Donnerstag in Ibach hergestellt wurde. (Bild: PD)

Die Klinge des 500-millionsten Sackmessers, das am Donnerstag in Ibach hergestellt wurde. (Bild: PD)

Die Freude ist riesig in Ibach. In der Messerfabrik Victorinox konnte gestern das 500-millionste Taschenmesser hergestellt werden. «Es ist eine wirklich eindrückliche Zahl. Noch vor 20 bis 30 Jahren diskutierten wir intern, ob wir die Produktion der Taschenmesser auch in Zukunft in der Schweiz halten könnten», sagt Carl Elsener, der heutige Firmeninhaber. Das 500-millionste Taschenmesser sei deshalb auch ein «Meilenstein und ein Symbol für den Produktionsstandort Schweiz».

Das besondere Ereignis fällt exakt auf den Geburtstag von Carl Elsener sen. «Wir haben vor 3 bis 4 Jahren angefangen, die Menge der total produzierten Taschenmesser zu verfolgen, um diese eindrückliche Schallmauer nicht zu verpassen», so Elsener.

Als der Tag näherrückte, kam der Vorschlag, dass dieses besondere Messer vom dritten Nachfolger des Firmengründers selber montiert werden sollte. Elsener lacht: «Ich musste wieder lernen, wie das geht, und ging deshalb in den letzten Tagen und Wochen oft abends in die Firma, um den Swiss Champ zu montieren. Es hat Spass gemacht!»

Die Feier wurde bewusst intern begangen, auf grosses Brimborium wurde verzichtet. «Das Jubiläum ist ein grosses Dankeschön an alle unsere heutigen und früheren Mitarbeitenden in Ibach und auf der ganzen Welt», betont Elsener. Die Mitarbeitenden hätten grosse Freude und seien stolz auf diesen Meilenstein. Er persönlich empfinde zusätzlich eine grosse Dankbarkeit gegenüber den Mitarbeitenden.

Jubiläumsmesser für alle Mitarbeiter

Die Mitarbeiter wurden gestern Morgen nicht nur mit einer Videobotschaft und Schokolade überrascht. Sie bekommen nun alle den Swiss Champ in einer Spezialausgabe geschenkt. Die Produktion beginnt heute, vorher wurde das Design als Geheimnis unter Verschluss gehalten. Dieses wurde von den Victorinox-Designern entworfen. Fünf Entwürfe standen zur Auswahl. Das Sieger-Design ging mit über 50 Prozent der Stimmen aus einer betriebsinternen Wahl hervor.

Das Messer wird in einer limitierten Auflage von 3400 Stück für alle Mitarbeiter produziert. Die Schale zeigt neben den Mythen und der Jubiläumsstückzahl einen Messerschmied und den Globus. Dazu wird in allen Sprachen der Länder, in denen die Victorinox Filialen hat, gedankt. Zudem erhalten die Messer eine Datumprägung und sind signiert. Der Swiss Champ hat 33 Funktionen, besteht aus 64 Einzelteilen, und es braucht 450 Arbeitsschritte, um ihn herzustellen.

(adm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.