Viele Mängel bei Licht- und Reifenkontrolle

Verkehrssicherheit ist keine Selbstverständlichkeit: Bei der Kontrolle von 161 Fahrzeugen stellte die Kantonspolizei Schwyz insgesamt 98 Mängel im Bereich Beleuchtung oder Bereifung fest.

Drucken
Teilen
An drei Abenden kontrollierte die Kapo Schwyz Reifen und Lichter. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

An drei Abenden kontrollierte die Kapo Schwyz Reifen und Lichter. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

An den Abenden vom 9. bis am 11. November 2011 kontrollierte die Schwyzer Polizei an den Kontrollstellen in Ibach, Biberbrugg und Freienbach bei insgesamt 161 Fahrzeugen hauptsächlich die Beleuchtung und die Bereifung. Das Resultat zeigte laut Medienmitteilung der Polizei 98 Mängel.

Am häufigsten mussten die Scheinwerfer und Abblendlichter beanstandet werden, bei 44 Fahrzeugen waren sie defekt. 19 Standlichter, 7 Kontrollschildbeleuchtungen und 5 Schlusslichter funktionierten nicht ordnungsgemäss. Ein Grossteil der Mängel wurde durch TCS-Funktionäre vor Ort behoben. Bei 7 Fahrzeugen war die Frist des Abgastest abgelaufen.

pd/bep