VIERWALDSTÄTTERSEE: Drei Kampfjets «zeichnen» am Himmel

Kleines Kunstwerk am Dienstagnachmittag hoch über dem Vierwaldstättersee. Drei F/A-18 führten ein Luftkampftraining durch. Vom Boden aus konnte das wunderbar mitverfolgt werden.
14.10 Uhr: Die drei F/A-18 beginnen mit dem ersten Manöver. (Bild: weggis.roundshot.com)

14.10 Uhr: Die drei F/A-18 beginnen mit dem ersten Manöver. (Bild: weggis.roundshot.com)

Grund waren die optimalen atmosphärischen Bedingungen. Mit der richtigen Luftfeuchtigkeit und Temperatur waren die Kondensstreifen minutenlang klar zu erkennnen.

Die Dreierformation flog am frühen Dienstagnachmittag in unser Gebiet und flog ab 14.10 Uhr verschiedene Manöver über dem Vierwaldstättersee vor Weggis. Um 14.15 Uhr war bereits wieder Schluss mit Luftkampftraining, das dank den Lichtverhältnissen vor allem in Innerschwyz gut zu beobachten war.

gh

Hier der Blick zur gleichen Zeit vom Hochstuckli aus. (Bild: kachelmannwetter.roundshot.com/sattel/)

Hier der Blick zur gleichen Zeit vom Hochstuckli aus. (Bild: kachelmannwetter.roundshot.com/sattel/)

Bis 14.15 Uhr entstand ein kleines Kunstwerk. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Bis 14.15 Uhr entstand ein kleines Kunstwerk. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.