«Vom Dräckloch i Himel» – Schwyzer Namenbuch

In Schwyz ist am Dienstag das Orts- und Flurnamenbuch des Kantons Schwyz vorgestellt worden. Erstmals erscheint neben dem wissenschaftlichen Werk eine Volksausgabe unter dem Titel «Vom Dräckloch i Himel» - inbegriffen ein USB-Stick.

Drucken
Teilen
Schwyzer Buch für Orts- und Flurnamen. (Bild: PD)

Schwyzer Buch für Orts- und Flurnamen. (Bild: PD)

Schwyzer Buch für Orts- und Flurnamen. (Bild: PD)

Schwyzer Buch für Orts- und Flurnamen. (Bild: PD)

Die Basis des Schwyzer Orts- und Flurnamenbuches ist laut Medienmitteilung ein fünfbändiges Lexikon, in dem die Namen sprachwissenschaftlich behandelt sind. Zudem umfasst es einen Registerband, unter anderem mit allen Namen und Namensverweisen.

Das Werk umfasst 17'740 Namen. Über 70'000 historische Belege sind erfasst. Erstmals erscheint neben dem wissenschaftlichen Werk eine einbändige Volksausgabe. Sie will in einer gut verständlichen Sprache einer breiten Öffentlichkeit Zugang zum Namengut des Kantons Schwyz ermöglichen.

Mit dem mitgelieferten USB-Stick kann man sich mit dem wissenschaftlichen Werk verlinken und dort weiter recherchieren. Autor des vom Kuratorium herausgegebenen Buches ist Viktor Weibel.

sda