Von der Strasse unfreiwillig aufs Geleise

Eine 20-jährige Autolenkerin geriet auf der Steinerbergstrasse in Sattel ins Schleudern, rutschte den Abhang hinunter und kam erst auf dem Bahngeleise zum Stillstand. Die Frau kam mit dem Schrecken davon

Drucken
Teilen
Das Auto blieb auf dem Bahngeleise liegen. (Bild: Kapo Schwyz)

Das Auto blieb auf dem Bahngeleise liegen. (Bild: Kapo Schwyz)

Die Autolenkerin fuhr am Mittwoch, kurz vor 8 Uhr, von Sattel in Richtung Steinerberg. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die Strassenverhältnisse geriet ihr Auto ins Schleudern, prallte in einen Baum und rutschte schliesslich rund 20 Meter einen steilen Abhang hinunter. Der Personenwagen kam auf der Fahrerseite liegend auf den Bahngeleisen zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Die 20-jährige Frau blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Der Bahnverkehr war für rund eine Stunde unterbrochen. Es verkehrten Ersatzbusse.

pd/zim