VORDERTHAL: Töfffahrer verbremst sich und prallt in Auto

In Vorderthal hat sich am Pfingstsonntag ein Selbstunfall eines Töfffahrer ereignet. Der 38-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden.

Merken
Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr. Ein Töfffahrer fuhr von Siebnen in Richtung Vorderthal, wo er sich in einer Rechtskurve verbremste. In der Folge kam er zu Fall und schlitterte in einen korrekt entgegenkommenden Wagen. Dabei verletzte sich der 38–jährige Motorradlenker mittelschwer und musste durch den Rettungsdienst ins Spital Lachen überführt werden. Am Töff entstand mittelgrosser und am Fahrzeug geringer Sachschaden.

rem