VORSICHT: Kapo Schwyz warnt vor Taschendieben

Im Kanton Schwyz treiben Taschendiebe ihr Unwesen. Am Donnerstag ist es zu mehreren Vorfällen gekommen.

Pd/Rlw
Drucken
Teilen
Ein Taschendieb bei der Arbeit. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein Taschendieb bei der Arbeit. (Bild: Kapo Schwyz)

In Seewen wurden einem älteren Mann mehrere Tausend Franken von zwei Diebinnen abgenommen. Eine von ihnen bat den Mann einen Unterschriftsbogen auszufüllen. Als er kein Interesse zeigte, umarmte ihn die Komplizin und stahl ihm das Geld. Wie die Kantonspolizei mitteilte, hatte das Opfer das Bargeld kurz zuvor am Bancomat bezogen.

In einem Einkaufscenter in Ibach stahlen Diebe einer Frau ihr Portemonnaie aus der Tasche, während in Schwyz in einem Restaurant ein Mobiltelefon abhanden kam.

Polizei rät zur Achtsamkeit

Die Polizei mahnt zu erhöhter Vorsicht im Gedränge auf Plätzen, an Haltestellen, in Bahnhöfen und in Einkaufszentren. Falls trotzdem etwas abhanden kommt, müssen unverzüglich Kreditkarten gesperrt werden und Diebstähle bei der Polizei gemeldet werden.