Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Zentralschweiz wählt

CVP-Durchstarterin jetzt im Ständerat – Andrea Gmür weiter auf der Überholspur

Die Stadtluzerner CVP-Nationalrätin Andrea Gmür wechselt definitiv in den Ständerat –ihre Konkurrenten wagen sich nicht in einen zweiten Wahlgang. Damit macht die 55-Jährige einen weiteren Schritt nach oben in ihrer jetzt schon erfolgreichen Politkarriere.
Lukas Nussbaumer

Alle News zu den National- und Ständeratswahlen im Kanton Luzern

Wer schafft den Sprung ins Bundeshaus? Hier finden Sie alle unsere Artikel zu den eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019.

Der Luzerner FDP-Ständerat Damian Müller ist weiter im Höhenflug

Während seine Partei bei den Wahlen schlecht abschnitt, wurde Damian Müller auf Anhieb in den Ständerat gewählt. Er sagt, warum.
Yasmin Kunz
ZugAlles anzeigen

CVP und GLP unterstützen Ständeratskandidat Matthias Michel

FDP-Ständeratskandidat Matthias Michel bekommt für den 2. Wahlgang am 17. November Unterstützung von zwei weiteren Seiten.
Laura Sibold
Kommentar

FDP stösst links die Türe weit auf

Zum ersten Mal schickt der Kanton Zug eine Frau nach Bern. Eine linke. Dies mit Hilfe des Zuger Freisinns.
Harry Ziegler, Chefredaktor Zug

Drei Kandidaten wollen für Zug in den Ständerat

Nun ist bekannt, dass Tabea Zimmermann Gibson (ALG), Heinz Tännler (SVP) und Matthias Michel (FDP) für den zweiten Wahlgang antreten. Der zweite Wahlgang findet am 17. November statt.
Andrea Muff und Harry Ziegler
NidwaldenAlles anzeigen

SVP-Mann Peter Keller verteidigt Nidwaldner Nationalratssitz

Die Nidwaldner Delegation in Bern ist wieder vollständig: Nach der stillen Wahl von Ständerat Hans Wicki (FDP) hat das Volk am Sonntag Peter Keller in den Nationalrat gewählt. Herausforderer Alois Bissig holte gut ein Drittel der Stimmen.
Martin Uebelhart

Alle News zu den National- und Ständeratswahlen im Kanton Nidwalden

Wer schafft den Sprung ins Bundeshaus? Hier finden Sie alle unsere Artikel zu den eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019.
Kommentar

Immerhin war es eine Wahl

Herausforderer Alois Bissig holte gegen den amtierenden Nationalrat Peter Keller gut einen Drittel der Stimmen.
Martin Uebelhart
ObwaldenAlles anzeigen

Monika Rüegger steigt tanzend ins neue Amt ein

Die neue Obwaldner Nationalrätin Monika Rüegger wurde in ihrer Wohngemeinde herzlich empfangen und gefeiert.
Sepp Odermatt

Alle News zu den National- und Ständeratswahlen im Kanton Obwalden

Wer schafft den Sprung ins Bundeshaus? Hier finden Sie alle unsere Artikel zu den eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019.

Monika Rüegger entringt der CVP den Nationalratssitz

Peter Krummenacher musste sich ganz knapp von der SVP-Kandidatin geschlagen geben. Sie vertritt Obwalden als erste Frau in Bundesbern.
Franziska Herger
UriAlles anzeigen

Simon Stadler schafft den Sprung knapp

CVP und SVP lieferten sich bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die SP muss sich mit einer Enttäuschung abfinden.
Florian Arnold

Alle News zu den National- und Ständeratswahlen im Kanton Uri

Wer schafft den Sprung ins Bundeshaus? Hier finden Sie alle unsere Artikel zu den eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019.

Seedorf und Bauen stossen auf Fusion an

Die beiden Urner Gemeinden schliessen sich auf Januar 2021 zusammen. Die Stimmbürger unterstützen das Anliegen klar.
Philipp Zurfluh
SchwyzAlles anzeigen
Bildstrecke
Bildstrecke

Kanton Schwyz: Drei sichere Nationalratssitze – SP will den letzten

Zweimal SVP, einmal FDP und CVP: So sieht die Schwyzer Vertretung im Nationalrat aus. Vielleicht schafft es nun die SP zurück nach Bern.
Matthias Stadler
AllgemeinAlles anzeigen

Weshalb die Wahlen 2019 gleich zu einem doppelten Linksrutsch führten

Eine exklusive Auswertung von Smartvote zeigt: Zwischen 2015 und 2019 rückten alle Fraktionen nach links. Besonders stark FDP, CVP und GLP. Und mit der grünen Welle der Wahlen 2019 kommt es auch beim Parlament selbst zu einem Linksrutsch.
Othmar von Matt

Wer geht mit wem? Gerangel um Macht und Geld im Nationalrat

Es wäre ein Coup: Grüne und CVP könnten mit ihren Fraktionen im Nationalrat sogar noch die FDP überholen.
Sven Altermatt

Trotz neu gemischter Karten: Rentenalter bleibt Zankapfel Nummer Eins

Der doppelte Linksrutsch wird sich schnell in den Geschäften des Parlaments niederschlagen. Eine Smartvote-Auswertung zeigt, wie sich der neue Nationalrat in entscheidenden Fragen positionieren wird.
Anna Wanner

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.