Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WANGEN: Bei Explosion von Boot geschleudert

Auf dem Zürichsee in Wangen ist am Donnerstagabend ein Motorboot in Brand geraten. Ein Mann erlitt schwere Verbrennungen und musste durch die Rega in eine Spezialklinik geflogen werden.
Rettungskräfte eilen zu Hilfe. (Bild: Kapo Schwyz)

Rettungskräfte eilen zu Hilfe. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Bootsführer blieb unverletzt. Weshalb es zu diesem Unfall kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlun-
gen.

Nach 21.15 Uhr waren zwei Männer mit einem Motorboot im Bereich des Flugplatzes Wangen auf dem Zürichsee unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen kam es während der Fahrt zu einer starken Verpuffung mit anschliessendem Bootsbrand. Ein 63-jähriger Mann wurde durch die Druckwelle mehrere Meter vom Boot geschleudert. Er erlitt schwere Verbrennungen. Der 40-jährige Bootsführer konnte sich unverletzt aus dem brennenden, beschädigten Schiff ins Wasser retten.

Ein Boot in der Nähe nahm die beiden Männer auf und brachte sie an Land. Zur Brandbekämpfung standen der Seerettungsdienst Pfäffikon sowie die Wasserrettung Rapperswil-Jona im Einsatz. Sie konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass das über 50-jährige Boot stark beschädigt wurde.

pok

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.