WANGEN: Verkohlte Kartoffen lösen Alarm aus

Die Feuerwehr Wangen musste am Dienstagmittag wegen Rauchentwicklung zu einem Wohnhaus in die Sonnenwiese in Wangen ausrücken. Der Grund: eine vernachlässigte Bratpfanne.

Drucken
Teilen

In der Wohnung stellten die Einsatzkräfte rasch fest, dass die Sache halb so schlimm war. Flammen waren keine vorhanden, sondern in der Küche befanden sich in einer Pfanne angebrannte Kartoffeln. Diese waren offensichtlich zu lange erhitzt worden. Nachdem sich der Rauch rasch verzogen hatte, konnten die Feuerwehrleute wieder einrücken. Personen- und Sachschaden entstand keiner, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

scd