Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WETTER: Badehosenwetter ab Mitte der Woche

Morgen am 1. Juni ist meteorologischer Sommeranfang. Zwar ist es warm, aber noch nicht sommerlich heiss, und die am Nachmittag und Abend erwarteten Gewitter dürften auch noch für eine Abkühlung sorgen. Aber ab der zweiten Wochenhälfte werden dann nach aktuellen Modellen verbreitet 28 bis 30 Grad erwartet.
So wie diesem jungen Mann hier in der Rotsee-Badi in Ebikon dürfte es bald allen gehen: Ab Mittwoch ist Sommerwetter angesagt. (Bild: Archiv Neue LZ)

So wie diesem jungen Mann hier in der Rotsee-Badi in Ebikon dürfte es bald allen gehen: Ab Mittwoch ist Sommerwetter angesagt. (Bild: Archiv Neue LZ)

Am Montag wird die Schweiz von einer Störung gestreift, die vor allem am Nachmittag und Abend für Regengüsse und Gewitter verantwortlich sein wird. Mit 22 bis 23 Grad ist es warm aber auch tüppig.

Am Dienstag liegt noch etwas feuchte Luft über dem Alpenraum, so sind noch ein paar Restwolken und vor allem am Vormittag lokale Schauer möglich. Tagsüber setzt sich die Sonne aber immer besser durch, und es trocknet zunehmend ab. Die teilen die Wetterexperten von Meteonews am Sonntag mit.

Ab Mittwoch erwartet die Schweiz dann ein Hoch. So lockt in der zweiten Wochenhälfte viel Sonnenschein, jedoch dürfte es ab Donnerstag vor allem in den Bergen lokale Hitzegewitter geben. Nicht nur sonniges sondern auch zunehmend warmes oder sogar heisses Wetter hält voraussichtlich Einzug. Am Mittwoch ist es mit 26 bis 27 Grad bereits sommerlich warm, von Donnerstag bis Samstag werden sogar 28 bis 31 Grad erwartet. Also Badehose griffbereit halten, dann kann dem Sprung ins kühle Nass nichts mehr im Wege stehen.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.