WETTER: Jetzt kommt der Schnee

Am Montagabend erreicht eine Störung aus dem Norden die Schweiz. Diese bringt im Flachland vielerorts den ersten Schnee des aktuellen Winters. Im Laufe des Mittwochs folgt bereits die nächste Front.

Drucken
Teilen
Das Schneetreiben bei der Seebrücke in Luzern am Montagabend. (Bild: Zéline Odermatt (LZ))

Das Schneetreiben bei der Seebrücke in Luzern am Montagabend. (Bild: Zéline Odermatt (LZ))

Am Montagabend erreicht die Deutschschweiz aus Norden eine nicht allzu aktive Störung. Diese bringt im Flachland dennoch vielerorts den ersten Schnee des Winters 2016/2017, so Meteo News in einer Mitteilung. In der ersten Nachthälfte trocknet es im Flachland, in der zweiten Nachthälfte auch entlang der Berge bereits wieder ab. Gesamthaft kommen im Flachland etwa 1 bis 5 Zentimeter Schnee zusammen, entlang der Alpen sind es teilweise etwas mehr, allerdings kaum über 10 Zentimeter. Immerhin dürfte es recht verbreitet weiss und damit etwas winterlich werden.

Am Mittwoch kommt bereits wieder Schnee

Im Laufe des Mittwochs folgt die nächste Front, welche mit Nordstau bis Donnerstagabend vor allem entlang der Alpen für viel Schnee sorgt. So liegen hier etwa 10 bis 30 Zentimeter Neuschnee drin. Im Flachland sind es gleichzeitig kaum mehr als 3 bis 8 Zentimeter.

Gesucht: Ihre Schneebilder

Wie präsentiert sich das Wetter bei Ihnen? Zeigen Sie es unseren Lesern. Laden Sie Ihr Bild hier gleich selber hoch oder auf unserer Startseite oben rechts unter «Bilder» und dann «Leserbild einsenden». Alle Bilder werden auf unserer Online-Plattform veröffentlicht, die Schönsten zusätzlich auf unserer Facebook-Seite.

pd/shä/zfo

Die Kapellbrücke am Montagabend. (Bild: Zéline Odermatt (LZ))

Die Kapellbrücke am Montagabend. (Bild: Zéline Odermatt (LZ))