WETTER: Kälte hat Zentralschweiz fest im Griff

In der Zentralschweiz wird es in den nächsten Tagen noch eisiger. Weitere Seen könnten gefrieren und zum Eislaufen freigegeben werden.

Drucken
Teilen
Schlittschuhlaufen wie auf dem Sihlsee wird auch in den nächsten Tagen möglich sein. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Schlittschuhlaufen wie auf dem Sihlsee wird auch in den nächsten Tagen möglich sein. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Ob weitere Gewässer gefrieren und diese zum Eislaufen freigegeben werden können, entscheiden die verschiedenen Polizeikorps frühestens am Montag. Es brauche noch einige Tage mit kalten Temperaturen, heisst es in einer Mitteilung. Da die Höchstwerte in den kommenden Tagen -3 Grad nicht übersteigen werden, darf man zuversichtlich sein.

Schnee - und noch kälter
Am Berchtoldstag und am kommenden Wochenende bleibt das Wetter hochdruckbestimmt mit der typischen Kombination aus Hochnebel und Sonnenschein. Erst zu Beginn der neuen Woche bringt eine neue Störung wieder Schnee bis in tiefe Lagen, zudem wird es in allen Höhenlagen markant kälter. 

ap/rem