WETTER: Kaltfront bringt Regen und Abkühlung

Am Donnerstag ziehen Gewitter und Regen über Zentralschweiz hinweg. Die Meteorologen erwarten ergiebige Niederschläge, was lokal zu Problemen führen kann.

Drucken
Teilen
Regen in der Stadt Luzern. (Archivbild Edi Wismer/Neue LZ)

Regen in der Stadt Luzern. (Archivbild Edi Wismer/Neue LZ)

Die Meteorologen erwarten für die Zentralschweiz bis am Freitagmorgen «ziemlich grosse Regenmengen und lokal kleinere Überflutungen». Laut Meteonews sorgt ein Kaltlufttropfen über Frankreich auch in den nächsten Tagen für wechselhaftes Wetter. Die Temperaturen in Luzern und Zug betragen am frühen Morgen 16 bis 18 Grad und am Nachmittag bis knapp 20 Grad.

In den zentralen Alpen und Voralpen erwartet SF Meteo 30 bis 70 Millimeter Regen pro Quadratmeter. Lokal werden sogar 80 Millimeter erwartet. Im Tessin und im Misox wird der Regen teils durch Gewitter verstärkt, hier kann es lokal 70 bis 120 Millimeter geben.

rem

HINWEIS
Augenzeuge: Wo regnet es stark? Lassen Sie es uns wissen und werden Sie Leser-Reporter: redaktion@zisch.ch