WETTER: Von knapp 24 Grad auf 11 Grad: Temperaturen im freien Fall

Mit knapp 24 Grad war es in Luzern am Donnerstag am wärmsten. In der Nacht auf Freitag erreicht uns eine Kaltfront, die einen Wetterumschwung einläutet.

Drucken
Teilen
Herbststimmung am Zugersee (Bild: Leserbild: Daniel Hegglin)

Herbststimmung am Zugersee (Bild: Leserbild: Daniel Hegglin)

In Luzern ist am Donnerstag mit 23,6 Grad die höchste Temperatur in der Schweiz gemessen worden. Der Föhn vom Pilatus habe die Stadt aufgeheizt, wie der Wetterdienst Meteonews mitteilte.

Ab dem Abend kündigt sich eine Kaltfront mit starkem bis zeitweise stürmischem Wind aus westlichen Richtungen auf den Bergen an. Somit sind oberhalb von etwa 2000 Metern Böen von 90 bis 110 Kilometer pro Stunden, örtlich auch mehr möglich. Auch im Flachland kann zeitweise auffrischender Westwind wehen.

Nur noch 11 Grad in Luzern

Wie Meteonews berichtet, erreicht am Abend der Regen der Kaltfront die Schweiz. Es entwickelt sich allmählich eine Stausituation mit dem Niederschlagsschwerpunkt entlang der zentralen und östlichen Alpen. Hier kann es bis am Freitagabend zwischen 20 und 35 Liter Niederschlag pro Quadratmeter geben. Die Schneefallgrenze liegt am Freitagmorgen bei 1200 bis 1300 Metern. Ab etwa 2000 Metern wird zwischen 15 und 35 Zentimeter Neuschnee erwartet. Die Temperaturen gehen merklich zurück, sie erreichen tagsüber nur noch Höchstwerte von 8 bis 13 Grad auf der Alpennordseite. In Luzern wird mit maximal 11 Grad gerechnet.

Das Tessin hingegen bekommt ab der Nacht böigen Nordföhn. Hier verläuft der Freitag sonnig und warm, aber zeitweise auch stürmisch.

pd/jvf/rem

Regionales Wetter

Ob Luzern, Entlebuch, Zug, Stans, Sarnen, Schwyz oder Altdorf - ausführliche Wetterinformationen zu Ihrer Region finden Sie

Schicken Sie uns Ihre Bilder vom Sonnenaufgang und -untergang

Der Sonnenaufgang und -untergang war am Mittwoch in der Zentralschweiz so prachtvoll wie schon lange nicht mehr. Haben Sie ihn auch erlebt? Und haben auch Sie ein ganz besonders tolles Bild von der aufgehenden Sonne in der Zentralschweiz gemacht?

Wir würden uns über Ihre Aufnahmen freuen. Laden Sie diese in unserem hoch oder schicken Sie diese direkt an die Online-Redaktion via E-Mail redaktion.online@luzernerzeitung.ch.

Alle Bilder werden auf unserem Newsportal gezeigt oder auf unserem Facebook-Kanal publiziert.