WILLERZELL: Vermisster Schwimmer tot aus dem Sihlsee geborgen

Zehn Tage nach dem Badeunfall im Sihlsee hat am Freitagmorgen ein Fischer die Leiche des 29-jährigen Schwimmers im Sihlsee entdeckt.

Drucken
Teilen
Mehrere Tage lang wurde gesucht. (Bild: Kapo Schwyz)

Mehrere Tage lang wurde gesucht. (Bild: Kapo Schwyz)

Es herrscht traurige Gewissheit: Der seit Montagabend, 8. August, im Sihlsee bei Willerzell vermisste 29-jährige Schwimmer wurde am frühen Freitagmorgen tot aufgefunden.

Bei Tagesanbruch entdeckte ein Fischer am Rande des Sihlsees im Bereich des Campings «Grüene Aff» einen leblosen Körper und alarmierte die Polizei. Die ersten Abklärungen ergaben, dass es sich beim Leichnam um den seit mehr als 10 Tagen vermissten Schwimmer aus der Region Einsiedeln handelt. Zur Klärung der Todesursache wurde er ins Institut für Rechtsmedizin nach Zürich überführt.

Der 29-Jährige aus Einsiedeln war zusammen mit einem Kollegen im Wasser, als er plötzlich im See verschwand. Vieles deutet auf eine medizinische Ursache hin. pok