WINTERSPORT: Zentralschweizer Skischulen ausgezeichnet

Die Delegiertenversammlung der Schweizer Ski- und Snowboardlehrer hat den Zentralschweizer Ski- und Snowboardschulen den Innovationspreis verliehen. Sie verdienten sich dem Preis mit dem Projekt «Snowly Trophy».

Merken
Drucken
Teilen
Die glücklichen Gewinner, die Direktoren der Zentralschweizer Ski- und Snowboardschulen. (Bild pd)

Die glücklichen Gewinner, die Direktoren der Zentralschweizer Ski- und Snowboardschulen. (Bild pd)

Am vergangenen Wochenende haben sich die Delegierten des nationalen Schnee- sportlehrerverbandes in Pontresina getroffen. Dabei wurde der Innovationspreis 2010 des Schnee- sportlehrerverbandes an die Zentralschweizer Ski- und Snowboardschulen verliehen. Die Innerschweizer erhielten den Preis für ihr Projekt «Snowly Trophy».

Suche nach Holzfigur
Die Idee zur «Snowly Trophy» entstand 2009 und wurde in der vergangenen Wintersaison an den Snowboard- und Skischulen der Zentralschweiz umgesetzt. Die zwei Meter grosse Holzfigur Snowly wird in einem Skigebiet versteckt und muss jeweils von den Schülern gefunden werden.

13 Bewerbungen
Für den Innovationspreis 2010 gingen beim Schweizer Ski- und Snowboardlehrerverband 13 Bewerbungen ein. Die Zentralschweizer Ski- und Snowboardschulen erhielten als Gewinner 5000 Franken.

pd/das