WOHNUNGSMARKT: Die Eigentumswohnungen boomen überall

In der Zentralschweiz werden wieder zahlreichen Wohnungen erstellt. Gefragt sind vor allem Eigentumswohnungen.

Drucken
Teilen
Eigentumswohnungen sind auch im Kanton Luzern begehrt. Im Bild Tamara und Laura Tita (rechts) vor den neugebauten Wohnblöcken des Quartiers Haselwarte in Sursee. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Eigentumswohnungen sind auch im Kanton Luzern begehrt. Im Bild Tamara und Laura Tita (rechts) vor den neugebauten Wohnblöcken des Quartiers Haselwarte in Sursee. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

In der Stadt Luzern befanden sich in den ersten drei Monaten dieses Jahres 1304 Wohnungen im Bau das sind rund zweieinhalb Mal mehr als in derselben Zeitspanne im Jahr zuvor (damals ohne Littau/Reussbühl). In der Stadt Zug wurden in derselben Zeitspanne fast doppelt so viele Wohnungen erstellt als noch vor einem Jahr. Einen mehr oder weniger ähnlich starken Anstieg stellten die Statistiker in allen Zentralschweizer Kantonshauptorten fest.

Am gefragtesten sind Eigentumswohnungen. Junge, gut verdienende Zuwanderer leisten sich teure Mietwohnungen oder kaufen eine Wohnung. Viele ältere Schweizer wiederum zieht es aus Einfamilienhäusern im Grünen in die Ballungszentren. Oft überlassen sie ihre Häuser den Nachkommen oder erhalten einen guten Preis für ihre Immobilie. Geld, das sie bei der Suche nach der neuen Wohnung brauchen können. Denn die Nachfrage schlägt sich in den Preisen nieder.

Rainer Rickenbach

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.