Wohnwagen brennen lichterloh

Grosseinsatz für die Feuerwehr Sattel: Auf dem Campingplatz waren mitten in der Nacht zwei Wohnwagen in Brand geraten. Wegen drei Gasflaschen bestand zwischenzeitlich Explosionsgefahr.

Drucken
Teilen
Feuerwehr Sattel im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Feuerwehr Sattel im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

In der Nacht auf Donnerstag ist auf dem Campingplatz in Sattel ein Brand ausgebrochen. Als die Feuerwehr Sattel um 2.30 Uhr am Brandplatz eintraf, stand ein Wohnwagen im Vollbrand und das Feuer hatte bereits auf einen zweiten übergegriffen. Zwei weitere Wohnwagen wurden aufgrund der grossen Hitze beschädigt.

Feuerwehr Sattel im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Feuerwehr Sattel im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Laut dem Onlineportal «Bote der Urschweiz» konnte die Feuerwehr zu Beginn nicht mit den Löscharbeiten beginnen, weil die Explosionsgefahr zu gross war. Beim Brandherd seien später drei Gasflaschen gefunden worden. Das Feuer wurde laut Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz aber schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Brandursache wird untersucht.

Starker Rauch in Wollerau

Bereits am Mittwochabend, um 18.50 Uhr, musste die Feuerwehr Wollerau ausrücken. Bei der Kantonspolizei Schwyz war die Meldung eingegangen, dass beim Schulhaus in Wilen bei Wollerau Rauch aufsteige. Bei der Ankunft wurde in einem Unterstand verbranntes Plastik gefunden. Wer dieses angezündet hatte, ist bisher noch unklar.

pd/bep