WOLLERAU: Bauarbeiter verbrennt sich bei Bitumenbrand

Am Dienstagmorgen ist es auf einer Baustelle in Wollerau zu einem Kleinbrand gekommen. Ein 48-jähriger Bauarbeiter verletzte sich und musste einen Arzt aufsuchen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kapo Schwyz)

Die Unfallstelle. (Bild Kapo Schwyz)

Gegen 10.45 Uhr kam es beim Ablassen von heissem Bitumen zu einer Stichflamme, welche den Arbeiter leicht verletzte. Das in der Folge ausgelaufene Bitumen geriet in Brand, konnte aber von der alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr Wollerau rasch gelöscht werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

scd