WOLLERAU: Ehepaar ist den Banditen auf den Fersen

Ein Ehepaar aus Wollerau kämpfte in Spanien mit einer Verbrecherbande: Auf einer Verfolgungsjagd wollte es die Banditen stellen.

Drucken
Teilen
Heidi und Ernst Kaelin filmten die Ganoven. (Bild Manuela Matt/Neue SZ)

Heidi und Ernst Kaelin filmten die Ganoven. (Bild Manuela Matt/Neue SZ)

Zum ersten Mal machten Heidi und Ernst Kaelin im Frühling des vergangenen Jahres mit den Gaunern Bekanntschaft. Die Wollerauer fuhren in Barcelona auf der Autobahn, als ihr Auto von einem Gegenstand getroffen wurde. Anschliessend fuhr ein Wagen links vor, und der Fahrer deutete ihnen, auf den Pannenstreifen zu fahren, sie hätten einen kaputten Reifen. Ernst Kaelin liess sich von dem Trick nicht beeindrucken und fuhr weiter. Wer anhalte, werde ausgeraubt, weiss Heidi Kaelin inzwischen.

Im Oktober waren die Kaelins wieder in Spanien. Für die Heimreise in die Schweiz liehen sie sich einen Wagen einer Bekannten in Spanien, weil ihr Auto vor dem Hotel geklaut wurde. In Barcelona wurde ihr Auto erneut attackiert. Dies brachte für das Rentnerpaar das Fass zum Überlaufen. Ernst Kaelin verfolgte die Banditen in hohem Tempo auf der Autobahn. Heidi Kälin telefonierte währenddessen mit dem Notruf und filmte gleichzeitig das Auto der Ganoven mit der Ferienkamera.

Nadine Ackermann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.