WOLLERAU: Kimi Räikkönen verkauft seine Villa

Die Villa des Formel-1-Stars Kimi Räikkönen in Wollerau steht zum Verkauf – für 6 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
Jenny und Kimi Räikkönen, am 50. Geburtstag von CSI Zürich-Präsidet Rolf Theiler in Kappel am Albis. André Häfliger, 3.8.07 - für Sport (Bild: André Häfliger (Neue LZ) (Neue Luzerner Zeitung))

Jenny und Kimi Räikkönen, am 50. Geburtstag von CSI Zürich-Präsidet Rolf Theiler in Kappel am Albis. André Häfliger, 3.8.07 - für Sport (Bild: André Häfliger (Neue LZ) (Neue Luzerner Zeitung))

Die «Landhausvilla» des Formel-1-Stars steht auf Homegate zum Verkauf, wie die Online-Ausgabe des «Tages-Anzeigers» gestern vermeldete. Knapp 6 Millionen Franken kostet die 314 Quadratmeter grosse Villa mit 7,5 Zimmern. Es locken ein Wohnzimmer mit Cheminée und einer seewärts gerichteten Terrasse, eine offene Küche mit Bar und ein Aussenpool mit einem Jacuzzi für sechs Personen. Auch ein Ankleideraum, ein Fitnessraum mit Spiegelwand und eine Sauna sind inbegriffen.

Kimi Räikkönen residiert seit seinem Wegzug von Wollerau im Juli letzten Jahres in der Villa «Butterfly» in Baar. Diese verfügt über einen Innen- und einen Aussenpool, einen Fitnessraum, eine riesige Garage und schusssichere Fenster. Gekostet hat sie 30 Millionen Franken.

Mit 3000 Quadratmetern Grundstücksfläche ist das Anwesen in Baar um einiges grösser als das in Wollerau. Dessen Fläche beträgt 800 Quadratmeter.

azo/Neue SZ