WOLLERAU: Lenkerinnen haben bei Frontalaufprall Glück

In Wollerau sind am Mittwochmorgen zwei Personenwagen kollidiert. Verletzt wurde niemand. Die beiden Fahrzeuge wurden laut Polizei-Communiqué stark beschädigt.

Drucken
Teilen

Eine 40-jährige Ausländerin wollte nach links in die Autobahnauffahrt abbiegen. Dabei gewährte sie einem Richtung Dorf fahrenden Auto den Vortritt nicht. Es kam zu einer Frontalkollision, wodurch beide Autos stark beschädigt wurden. Verletzt wurde niemand. Die Unfallverursacherin musste für die zu erwartende Busse und die Verfahrenskosten ein Bussendepot entrichten, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

scd