WOLLERAU: Nationalrat Schwander tätlich angegriffen

Der Schwyzer SVP-Nationalrat Pirmin Schwander (47) ist Opfer eines tätlichen Angriffs geworden. Maskierte Männer drohten, ihn auf die Autobahn zu werfen.

Drucken
Teilen
Wurde attackiert: Schwyzer Nationalrat Pirmin Schwander. (Bild EQ)

Wurde attackiert: Schwyzer Nationalrat Pirmin Schwander. (Bild EQ)

Laut einem Artikel in der aktuellen Ausgabe des Sonntagsblick verfolgten maskierte Männer Pirmin Schwander am 20. Januar beim Überqueren des Autobahnstegs «Fuchsberg» in Wollerau und drohten, ihn auf die Fahrbahn zu werfen: "Ohne die Nahkampf-Ausbildung, die ich im Militär hatte, wäre ich vielleicht nicht mehr da", sagt der Oberst im Generalstab gegenüber dem Sonntagsblick.

Der SVP-Politiker vermute, die Attacke stehe in Zusammenhang mit der Abstimmung über die Ausdehnung der Personenfreizügigkeit und seinem Engagement dagegen.

Ausserdem sei Schwander auch in e-Mails bedroht worden. Schwander habe bei der Kantonspolizei Schwyz Strafanzeige eingereicht, heisst es weiter.

get