WOLLERAU: Neun Tonnen schwere Stahlträger montiert

Nach Monaten der Vorarbeiten fand diese Woche die Montage der ersten Signalträger beim Blatttunnel in Wollerau statt.

Merken
Drucken
Teilen
28 Meter breit und über 9 Tonnen schwer ist der Stahlträger, der in der Nacht auf Mittwoch vom Kran über beide Fahrspuren der A 3 gehoben wurde. (Bild Christoph Bachmann/Neue SZ)

28 Meter breit und über 9 Tonnen schwer ist der Stahlträger, der in der Nacht auf Mittwoch vom Kran über beide Fahrspuren der A 3 gehoben wurde. (Bild Christoph Bachmann/Neue SZ)

«Die ganzen Arbeiten sind nur für die Sicherheit», sagte Urs Germann vom Tiefbauamt des Kantons Schwyz. Im Bereich des Wollerauer Blatttunnels werden insgesamt 14 Signalträger neue Signaltafeln tragen. Die über der Autobahn angebrachten Tafeln sind vollautomatisch, das heisst, künftig werden Automobilisten wie von Geisterhand auf eine neue Fahrspur geleitet.

«Das Ganze wird rund 25 Millionen Franken kosten», sagte Germann anlässlich der nächtlichen Aktion vom vergangenen Dienstag. Während Monaten wurden die Vorarbeiten geleistet. Kernstück, nebst den sichtbaren Signaltafeln ist die Steuerzentrale auf der Westseite des Blatttunnels. Sämtliche Steuerelemente sind hier untergebracht. Gesteuert wird das Ganze allerdings von der Verkehrsleitzentrale in Zürich, wie Germann ausführte.

Christoph Bachmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.