WOLLERAU: Polizei kann fünf Einbruchdiebstähle aufklären

Die Kantonspolizei Schwyz konnte eine Serie von fünf Einbruch­diebstählen klären. Die mutmasslichen Täter sind 14 bis 15 Jahre alt.

Drucken
Teilen

Die fünf Delikte wurden im Zeitraum vom 2. bis am 21. Juli 2009 begangen. Bei den mutmasslichen Haupttätern handelt es sich um einen 14-jährigen und einen 15-jährigen Schweizer sowie einen 14 Jahre alten Russen, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Die drei Jugendlichen werden beschuldigt, in wechselnder Zusammen­setzung mit zwei anderen 14-jährigen Schweizern drei Mal in das Clublokal des FC Wollerau und drei Mal in ein Verkaufsgeschäft in Wollerau eingebrochen zu sein.

Die Angeschuldigten sagten aus, dass sie die Einbrüche verübt haben, um an Alkohol und Tabakwaren zu gelangen. Das Deliktsgut und der angerichtete Sachschaden betragen einige Tausend Franken. Alle Beschuldigten müssen sich für die begangenen Taten vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Schwyz verantworten.

ost