WOLLERAU: Steuerparadies senkt die Steuern

Die Gemeinde Wollerau hat schon heute mit nur 65 Prozent den tiefsten Steuerfuss des Kantons Schwyz. Jetzt schlägt der Gemeinderat mit dem Voranschlag 2011 eine erneute Steuersenkung auf 60 Prozent vor.

Drucken
Teilen
Wollerau senkt erneut die Steuern. (Bild pd)

Wollerau senkt erneut die Steuern. (Bild pd)

Die Gemeinde rechnet für nächstes Jahr mit weiter ansteigenden Steuereinnahmen und verfügt derzeit über ein Eigenkapital von 38 Millionen Franken.

Daraus kann das für nächstes Jahr budgetierte Defizit von 13,6 Millionen gedeckt werden. Im Defizitbetrag enthalten sind allerdings vor allem ausserordentliche Abschreibungen in der Höhe von 12,2 Millionen Franken.
Mit dieser erneuten Senkung des Steuerfusses bleibt Wollerau auch nächstes Jahr die steuergünstigste Gemeinde der Schweiz für juristische Personen. Bei den natürlichen Personen liegt die Gemeinde gesamtschweizerisch auf dem fünften Platz.

s.