WWZ: Zentralschweiz erhält drei neue Radiosender

Die WWZ-Gruppe nimmt drei Sommer­radios in ihre Programmpalette auf. Auch drei Zentralschweizer Kantone kommen in den Genuss der temporären Erweiterung.

Drucken
Teilen
Radiostudio. (Symbolbild Alexandra Wey/Neue LZ)

Radiostudio. (Symbolbild Alexandra Wey/Neue LZ)

Das regionale Kabelnetzunternehmen WWZ schaltet zwischen Juli und September drei temporäre Sommerradios auf. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, können die drei Radiosender in den Kantonen Zug, Luzern, Schwyz, Zürich und Aargau empfangen werden.

Das erste Sommerradio, Radio Street Parade, bringt den Hörern die 19. Street Parade vom 14. August näher. Bereits im Vorfeld sorgt Radio Street Parade für «elektrisierende Klänge», wie es in der Mitteilung weiter heisst. Radio Street Parade ist vom 22. Juli bis 15. August im Kabelnetz der WWZ auf UKW 103,3 MHz empfangbar.

Das zweite Sommerradio, Rundfunk.fm, sendet direkt aus dem Landesmuseum Zürich. Es ist ein Radio ohne Nachrichten, mit viel Musik. Rundfunk.fm wird vom 6. August bis 4. September im Kabelnetz der WWZ auf UKW 104,0 MHz ausgestrahlt.

Das dritte temporäre Sommerradio, das Internationale Radio Festival Zürich, wird vom 5. bis 11. September im gesamten WWZ-Netz auf UKW 104,0 MHz gesendet. Zu hören ist Musik aus aller Welt: aus London, Berlin, Nairobi, New York oder Tokio.

sab/zim