WWZ: Zuger beliefern Schwyzer mit Internet und TV

Die Wasserwerke Zug bauen in Schwyz ihr Netz aus. Die WWZ spannen neu mit der Steiner Söhne aus Goldau zusammen.

Merken
Drucken
Teilen
Andreas Widmer, Chef der Wasserwerke Zug, auf dem Dach des WWZ-Gebäudes. (Archivbild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Andreas Widmer, Chef der Wasserwerke Zug, auf dem Dach des WWZ-Gebäudes. (Archivbild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Ab 1. November beliefern die WWZ die Kabelnetze der Steiner Söhne AG mit Internet- und Telefoniediensten. Damit stehen vielen Haushalten in der
Region Innerschwyz neben der bestehenden Digital-TV-Palette neu auch schnellste Internetanbindungen zur Verfügung.

Die Steiner Söhne AG ist langjährige Besitzerin und Betreiberin der grösstenteils, glasfaserbasierten Kabelnetze in Arth, Oberarth, Goldau, Ingenbohl-Brunnen und Steinen zusammen.

Das Unternehmen beliefert rund 7?700 Haushalte mit digitalen Diensten.

pd/rem