«Z Ibach staht es Pfarrheim»

Das neue Pfarrheim ist fertig gebaut und wurde am Sonntag eingesegnet. Bald soll auch der Betrieb aufgenommen werden.

Drucken
Teilen
Pfarrer und Stiftungsratspräsident Franz Baumann bei der Einsegnung des Pfarrheims. (Bild: Simon Betschart/Neue SZ)

Pfarrer und Stiftungsratspräsident Franz Baumann bei der Einsegnung des Pfarrheims. (Bild: Simon Betschart/Neue SZ)

Mit rund dreijähriger Verzögerung war es am Sonntag endlich soweit: Das neue Pfarrheim in Ibach, direkt neben der Pfarrkirche, konnte von Pfarrer und Stiftungsratspräsident Franz Baumann mit einer kleinen Feier eingesegnet werden. Im vergangenen Februar wurden die Bauarbeiten am Pfarrheim aufgenommen, nachdem sich die Umsetzung des Projekts durch Einsprachen immer wieder verzögerte.

Ideen sind gesucht

Nun soll das Gebäude vor allem auch Mittelpunkt des Dorflebens werden. Denn die Räumlichkeiten bieten genügend Platz für Anlässe von Vereinen und Verbänden, wie Baupräsident Caspar Simeon gestern erklärte. Pfarrer Franz Baumann rief die Bevölkerung in seiner Festrede zudem auf, Vorschläge für die Benennung der verschiedenen Räume einzureichen. Wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind, soll auch der Betrieb im neuen Gebäude aufgenommen werden.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.