Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZENTRALSCHWEIZ: 650 Einbrüche in vier Monaten

Mit der Kampagne «Bei Verdacht – Tel. 117» will die Polizei Einbrüche in Wohnquartieren verhindern. Die Polizeikorps haben leicht mehr Delikte registriert als im Vorjahr.
Ein mit dem Kampagnenplakat beschriftetes Polizeifahrzeug fährt durch eine Wohngegend. (Bild Kapo SZ)

Ein mit dem Kampagnenplakat beschriftetes Polizeifahrzeug fährt durch eine Wohngegend. (Bild Kapo SZ)

Während der vier Monate, in der die Kampagene lief, registrierten die Zentralschweizer Polizeikorps
über 650 Einbruch- und Einschleichediebstähle sowie Einbruchsversuche. Aufgrund einer neuen Zahlenerhebung ist die Anzahl Delikte in der Zentralschweiz im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen, teilen die Zentralschweizer Polizeikorps mit.

«Nebst der zusätzlichen Tätigkeiten der Polizei zeigte es sich erneut, dass die Verdachtsmeldungen aus der Bevölkerung äusserst wertvoll waren», schreiben die Zentralschweizer Polizeikorps in einer gemeinsamen Mitteilung. Denn Bürger könnten am besten beurteilen, ob jemand ins Quartier passt oder nicht.

Die Zentralschweizer Polizeikorps danken der Bevölkerung für die aktive Mitarbeit und rufen sie dazu auf, weiterhin verdächtige Beobachtungen sofort zu melden. Setzen Sie sich deshalb umgehend via Telefon 117 mit der Polizei in Verbindung wenn:

  • sich unbekannte Personen in verdächtiger Weise in Ihrem Haus oder Ihrem Quartier aufhalten
  • Fahrzeuge auffällig langsam durch Ihr Quartier fahren oder parkiert sind
  • unüblicher Lärm oder unübliche Geräusche in Ihrem Haus oder aus der Nachbarschaft zu hören sind.

Greifen Sie dabei niemals selber ein. Merken Sie sich Signalemente von Verdächtigen sowie Farbe, Marke und Kontrollschilder von verdächtigen Fahrzeugen. Es lohne sich, das eigene Heim auf den Einbruchsschutz zu prüfen.

7 Tipps, wie das Heim gegen Einbrecher geschützt werden kann

1) Türe zu
2) Fenster zu
3) Schätze schützen
4) Augen auf
5) Licht an
6) Alarm an
7) Experten her

Die Tipps im Detail »

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.