Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZENTRALSCHWEIZ: 98,5 Prozent nüchtern am Steuer unterwegs

Die Zentralschweizer Polizeikorps haben auf den Strassen Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt. Das Ergebnis fiel gesamthaft erfreulich aus. Gerade mal drei Prozent der Atemalkoholtests fielen positiv aus – der Spitzenwert lag bei 2,18 Promille.
Das Ergebnis der Polizeikontrolle war erfreulich. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Das Ergebnis der Polizeikontrolle war erfreulich. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Die Kontrollen der Zentralschweizer Polizeikorps fanden vom 10. Februar bis am 5. März statt. Insgesamt wurden nach eigenen Angaben 5367 Fahrzeuglenkende kontrolliert. Das Ergebnis: 98,5 Prozent aller kontrollierten Lenker setzten sich während der Fasnacht 2014 in fahrfähigem Zustand hinter das Steuer.

Gesamthaft wurden 2153 Atemalkoholtests durchgeführt, wovon 64 positiv ausfielen. Der Maximalwert betrug 2,18 Promille. Zudem führten die Polizisten 79 Drogenschnelltests durch. Davon warn 14 Tests positiv und zogen Blutentnahmen und Urinproben nach sich.

Die Kontrollen fanden im Rahmen der Präventionskampagne «Fit für die Strasse?» statt. Das Ziel war die Erhöhung der Verkehrssicherheit, indem die Autolenker auf die Problematik von Alkohol und Drogen sensibilisert wurden.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.