ZENTRALSCHWEIZ: Formationen für Seerose gesucht

Wer will auf der schwimmenden Seerose auftreten? Die Organisatoren des Gästivals suchen Formationen aus der ganzen Zentralschweiz.

Drucken
Teilen
Visualisierungen der schwimmenden Plattform Seerose (Bild: PD)

Visualisierungen der schwimmenden Plattform Seerose (Bild: PD)

Auf die Besucher wartet vom 29. Mai bis zum 4. Oktober täglich ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit musikalischen und anderen künstlerischen Darbietungen rund um den Vierwaldstättersee.

Für das Tagesprogramm auf der schwimmenden Plattform suchen die Programmverantwortlichen Formationen aus der ganzen Zentralschweiz. Angesprochen sind Musikbands, Theatergruppen, Tanzformationen et cetera. Dies teilten die Veranstalter mit.

Keine Gagen, keine Garantie

Für den Auftritt der Formationen werden die Infrastruktur und eine technische Basisausstattung zur Verfügung gestellt, jedoch keine Gagen bezahlt. Die Kommunikation des Programms erfolgt über das Gästival. Unter den Bewerbern wird eine Auswahl getroffen. «Eine Bewerbung garantiert keinen Auftritt», halten die Veranstalter fest. Für die Programmierung mit Formationen aus der Region stehen die folgenden Zeitfenster zur Verfügung:

Luzern

29. Mai bis 21. Juni: Montag bis Freitag, 10.30 bis 17.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr.

Vitznau

17. September bis 4. Oktober: Montag bis Freitag, 10.30 bis 17.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr.

Stansstad

25. Juni bis 12. Juli: Montag bis Freitag, 10.30 bis 17.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr.

Alpnachstad

6. August bis 23. August: Montag bis Freitag, 10.30 bis 17.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr.

Brunnen

16. Juli bis 2. August: Montag bis Freitag, 10.30 bis 17.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr.

Flüelen

27. August bis 13. September: Montag bis Freitag, 10.30 bis 17.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr.

Hinweis: Weitere Infos auf www.gaestival.ch

red

Die Seerose bietet bis zu 465 Sitzplätze. (Bild: PD)
8 Bilder
Die Blütenblätter lassen sich zum Schutz vor Wind und Wetter einklappen. (Bild: PD)
Die Seerose ist Bühne für Konzerte, Theatervorführungen und andere kulturelle Veranstaltungen. (Bild: pd)
Mitten in der Naturkulisse des Vierwaldstättersees schwimmt die riesige Seerose. (Bild: PD)
Die Seerose bietet unter der Arena einen Gastronomiebereich. (Bild: PD)
Der neue Waldstätterweg, den es ab 2015 gibt, wird eine klassische Fernwanderroute sein, die sich ganz oder in Teilen, auch in Tagesetappen, erleben lässt. (Bild: PD)
Die Kantone Uri, Schwyz, Luzern, Ob- und Nidwalden haben sich zu einem Trägerverein zusammengeschlossen, um mit Beteiligung des Bundes und Unterstützung von Privaten die 200-jährige Tourismusgeschichte der Region zu feiern. 1815 entstanden die ersten Bauten des modernen Tourismus. Auf dem Bild : Das "Wirtshaus" des Arther Tuchschneiders und Rigiführers Joseph Martin Bürgi (1778 - 1833) war das erste Berghotel der Zentralschweiz. Die Ansicht stammt aus dem Jahr 1819. (Bild: PD)
Der "Goldene Adler" in Küssnacht am Rigi war 1816 das erste Seehotel am Vierwaldstättersee - hier in einer Ansicht von 1840. (Bild: PD)

Die Seerose bietet bis zu 465 Sitzplätze. (Bild: PD)