Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZENTRALSCHWEIZ: Innovationspark Zentralschweiz kommt nach Rotkreuz

Der Verein Innovationspark Zentralschweiz hat sich für den Standort Suurstoffi in Rotkreuz entschieden. Dort soll der Innovationspark von der Nähe zur Hochschule Luzern profitieren.
Das Suurstoffi-Areal in Rotkreuz aus der Vogelperspektive. (Bild: Stefan Kaiser (Rotkreuz, 1. Juli 2015))

Das Suurstoffi-Areal in Rotkreuz aus der Vogelperspektive. (Bild: Stefan Kaiser (Rotkreuz, 1. Juli 2015))

Seit Mitte April besteht in Rotkreuz bereits ein Provisorium. Dieses wird nun zum Innovationspark Zentralschweiz ausgebaut, wie der gleichnamige Verein am Mittwoch mitteilte. Die Unternehmen, die dort einziehen, erwarten Impulse und Synergien durch die Nähe zum Departement Informatik der Hochschule Luzern.

Motto des Innovationsparks ist "Building Excellence" und so soll in Rotkreuz ein Zentrum für interdisziplinäre Forschung im Bereich Gebäude und Digitalisierung entstehen. Im Januar 2019 soll der Betrieb aufgenommen werden.

Der Bund gab den Anstoss zum Schweizerischen Innovationspark. Seit 2016 existieren fünf Standorte in Zürich, Lausanne, Biel, Basel und im Aargau. Die Zentralschweizer Kantone beauftragten die Hochschule Luzern mit der Abklärung, wie die Zentralschweiz in das Projekt eingebunden werden könne. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.