ZENTRALSCHWEIZ: Kantone lancieren 8. Literaturwettbewerb

Die sechs Kantone der Zentralschweiz schreiben zum achten Mal gemeinsam einen Literaturwettbewerb aus. Insgesamt werden den Literatinnen und Literaten Werkbeiträge von maximal 60'000 Franken vergeben.

Drucken
Teilen
Beim 8. Literaturwettbewerb sind Alle literarischen Formen ausser Theatertexte zugelassen (Symbolbild Maria Schmid / Neue LZ).

Beim 8. Literaturwettbewerb sind Alle literarischen Formen ausser Theatertexte zugelassen (Symbolbild Maria Schmid / Neue LZ).

Die fünfköpfige Jury könne in eigener Kompetenz einen oder mehrere Werkbeiträge in der Höhe von je 5000 bis 25'000 Franken vergeben, schreibt die Kulturbeauftragtenkonferenz Zentralschweiz (KBKZ) in einer Mitteilung vom Montag. Ein Beitrag von 5000 bis 10'000 Franken wird im Sinne einer gezielten Förderung eines Erstlingswerks gesprochen.

Teilnahmeberechtigt ist, wer zum Zeitpunkt der Ausschreibung mindestens seit drei Jahren in der Zentralschweiz wohnt, wer früher mindestens 10 Jahre in der Zentralschweiz wohnte oder Personen, deren Werk oder Tätigkeit einen engen Bezug zum Kulturraum Zentralschweiz aufweist.

Eingereicht werden dürfen ausschliesslich unveröffentlichte, auf Deutsch geschriebene Texte aus erster Hand. Alle literarischen Formen ausser Theatertexte sind zugelassen. Die Beiträge sind bis am 31. Juli 2013 einzureichen. Die Preisübergabe findet im Frühjahr 2014 statt. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgschrieben.

sda