Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZENTRALSCHWEIZ: Karin Kayser folgt auf Beat Villiger

Die Nidwaldner Polizeidirektorin Karin Kayser-Frutschi wird ab 1. Juli die Zentralschweizer Polizeidirektoren präsidieren. Sie übernimmt das Amt turnusgemäss vom Zuger Regierungsrat Beat Villiger.
Karin Kayser übernimmt das Präsidium der Konferenz der Zentralschweizer Polizeidirektoren. (Bild: PD)

Karin Kayser übernimmt das Präsidium der Konferenz der Zentralschweizer Polizeidirektoren. (Bild: PD)

Die Nidwaldner Justiz- und Sicherheitsdirektorin Karin Kayser-Frutschi übernimmt für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz der Konferenz der Zentralschweizer Polizeidirektoren. «Die Zusammenarbeit innerhalb der Zentralschweiz soll weiterhin gefördert und gepflegt werden. Die Kantone könnten dank gemeinsamer Projekte sinnvolle Synergien nutzen», heisst es in einer Mitteilung.

Diesem Grundsatz will die neue Präsidentin auch in Zukunft folgen. Insbesondere bei Themen wie Cyber-Kriminalität, IT-Forensik, seepolizeiliche Tätigkeiten auf dem Vierwaldstättersee und bei Harmonisierungen im Bereich der Einsatzzentralen wird es darum gehen die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Beat Villiger hatte die Zentralschweizer Polizeidirektorenkonferenz während zwei Jahren präsidiert. Unter anderem sei es sein Verdienst, dass die interkantonale Polizeiarbeit in der Zentralschweiz konkrete Formen angenommen habe, heisst es weiter.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.