ZENTRALSCHWEIZ: Meteonews warnt vor heftigen Gewittern

Am heutigen Dienstagnachmittag und auch am Abend kann es in der gesamten Zentralschweiz zu heftigen Gewittern mit Starkregen und Sturmböen kommen. Hagel ist auch nicht ausgeschlossen.

Drucken
Teilen
Heftige Gewitter wie dieses hier über Zürich dürften am Dienstagabend, 6. August auch in der Zentralschweiz auftreten. (Bild: Keystone (Archiv))

Heftige Gewitter wie dieses hier über Zürich dürften am Dienstagabend, 6. August auch in der Zentralschweiz auftreten. (Bild: Keystone (Archiv))

Wie Meteonews in einer Mitteilung schreibt, liegt die Schweiz im Einfussbereich von heisser und labiler Luft, und das Potental für heftige Gewitter ist gross. Entsprechend dürften sich im Verlauf des heutigen Nachmittags und Abends örtlich kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen entladen.

Wo genau es zu intensiven Gewittern kommt, ist laut Meteonews schwer einzuschätzen. Das Gewitterrisiko ist aber verbreitet stark erhöht.

Zentralschweiz: Erst am Wochenende wieder freundlicher

Im Laufe des Mittwochs nähert sich aus Westen eine Kaltront und bewirkt besonders in den westlichen Landesteilen zum Teil intensive gewittrige Niederschläge. Im Osten sorgt der Föhn noch für freundliche Verhältnisse und hochsommerliche Temperaturen.

Am Donnerstag und am Freitag muss aber auch hier mit Niederschlägen gerechnet werden, und es wird wieder kälter.

Für das Wochenende kündigt sich eine Wetterbesserung an. Es ist zum Teil sonnig und mit rund 23 Grad ist es angenehm warm. Am Sonntag liegen dann laut Meteonews wieder sommerliche 25 bis 26 Grad drin.

pd/nop