Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZENTRALSCHWEIZ: Polizei intensiviert während Fasnacht ihre Verkehrskontrollen

Die Polizeikorps werden während der Fasnachtszeit vermehrt Verkehrskontrollen durchführen. Dabei wird die Polizei insbesondere auf die Fahrtüchtigkeit der Lenker achten.
Alkohol am Steuer: Die Fälle nehmen wieder zu. (Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Alkohol am Steuer: Die Fälle nehmen wieder zu. (Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Die Zentralschweizer Polizeien werden ihre Verkehrskontrollen in den kommenden Wochen aufgrund der Fasnachtszeit intensivieren. Dies teilt das Zentralschweizer Polizeikonkordat am Freitag mit.

Bei den Kontrollen liege der Fokus auf der Fahrtüchtigkeit der Lenker, welche durch den fasnächtlichen Alkoholkonsum beeinträchtigt sein könnte. Die Zentralschweizer Polizeien erinnern aber auch daran, dass sich Drogen, Medikamente oder Müdigkeit ebenfalls negativ auf die Fahrfähigkeit auswirken können.

Die Polizei rät, während der Fasnacht folgende Punkte zu beherzigen:

  • Statt des eigenen Autos können auch öffentliche Verkehrsmittel, Transportangebote der Veranstalter oder Taxis benutzt werden.
  • Es können Fahrgemeinschaften organisiert werden.
  • Bei fahruntüchtigen Personen mitzufahren, wird nicht empfohlen.
  • Das eigene Fahrzeug sollte im Zweifelsfall stehengelassen werden.
  • Da sich Alkohol nur langsam abbaut, sollte man sich auch im «Kater»-Zustand nicht ans Steuer setzen.

pd/lur

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.