Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZENTRALSCHWEIZ: Starker Wintersturm über der Zentralschweiz

Der stärkste Wintersturm in diesem noch jungen Jahr rüttelt die Zentralschweiz arg durch. Die höchste Windgeschwindigkeit wurde auf dem Titlis gemessen: 147,2 Stundenkilometer.
Föhnsturm in Brunnen. (Archivbild Neue SZ)

Föhnsturm in Brunnen. (Archivbild Neue SZ)

Auf dem Pilatus erreichte der Wind laut MeteoSchweiz eine Stärke von 134 , auf dem Napf 129,6 Kilometern pro Stunde. Bereits am Morgen wurden in Altdorf hohe Messwerte erreicht. Dort wütete der Föhn mit 119,9 Stundenkilometern.

Der starke Wind schlug in der Zentralschweiz an mehreren Orten Bäume auf die Strassen, Bauabschrankungen wurden umgerissen. Im Kanton Luzern standen die Feuerwehren von Emmen, Gettnau, Horw, Malters-Schachen, Michaelsamt und Schüpfheim im Einsatz. Zahlreiche Bergbahnen in der Zentralschweiz mussten ihren Betrieb einstellen oder reduzieren. Laut Adrian Stolz von MeteoSchweiz kann man von einem «starken Sturm» sprechen, wie er etwa zwei bis zehn Mal pro Jahr auftrete.

bem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.