Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZENTRALSCHWEIZ: «Strassenliga Zentralschweiz» erhält Preis und Fördergeld

Der Verein Strassenliga Zentralschweiz hat bei der Sanitas Challenge den zweiten Platz erreicht und wird mit 2'000 Franken prämiert. Der Verein will die Bewegung und das soziale Miteinander von Kindern und Jugendlichen fördern und führt Projekte wie die Strassenfussball-Tour Zentralschweiz oder Street Soccer United durch.
Elias Vogel (links), Präsident und Projektleiter der Strassenliga Zentralschweiz und Vize-Präsident Raphael Adam nehmen den Preis der Sanitas-Challenge entgegen. Raphael Adam ist auch Leiter der Jugendanimation Ebikon am Projektstandort der Strassenliga Zentralschweiz. (Bild: pd)

Elias Vogel (links), Präsident und Projektleiter der Strassenliga Zentralschweiz und Vize-Präsident Raphael Adam nehmen den Preis der Sanitas-Challenge entgegen. Raphael Adam ist auch Leiter der Jugendanimation Ebikon am Projektstandort der Strassenliga Zentralschweiz. (Bild: pd)

Präsident Elias Vogel aus Luzern und Vize-Präsident Raphael Adam aus Hergiswil (NW) haben den Pokal und die 2'000 Franken Preisgeld für den zweiten Platz des Vereins Strassenliga Zentralschweiz an der Sanitas Challenge entgegen genommen. Die Strassenliga Zentralschweiz organisiert unter anderem Strassenfussballturniere für Kinder und Jugendliche und mit der Angebot Street Soccer United will der Verein Asylsuchenden in der Zentralschweiz eine Plattform für sportliche Aktivität bieten. «Für uns ist dieser Preis eine Wertschätzung und Anerkennung unserer Arbeit und unseres Vereins», sagt Präsident Elias Vogel anlässlich der Preisübergabe. Und Vize-Präsident Raphael Adam führt weiter aus: «Es ist unser Wunsch, dass noch mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von unseren Angeboten profitieren können. Wir wollen uns als Verein weiterentwickeln und sind froh, das Preisgeld zielgerichtet einsetzen zu können.»

Der Challenge-Preis der Sanitas Versicherung wird seit 23 Jahren jeweils für Freiwilligenarbeit und Engagement im Jugendbreitensport verliehen, wie die Versicherung am Dienstag mitteilt. Als Sieger für die Region Zentralschweiz wurde in diesem Jahr das pädagogische Kick-Boxtraining «Knock-in» in Luzern erkoren. Auf dem dritten Platz liegt das Projekt «Try Squash» des Squash Clubs Pilatus Kriens.

Hinweis: Mehr über die Strassenliga Zentralschweiz

ps/spe


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.