Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZENTRALSCHWEIZ: Vögel auf ihrem Weg in den Süden beobachten

Zurzeit überqueren Millionen von Zugvögeln die Schweiz auf ihrem Weg nach Süden. Dieses Naturspektakel können Interessierte am Wochenende vom 30. September und 1. Oktober auch in der Zentralschweiz mitverfolgen. Wir sagen Ihnen, wo Sie die Zugvögel unter fachkundiger Begeitung bestaunen können.
Mitarbeiter vom Vogelschutz Zug beobachten auf dem Zugerberg die Zugvögel. (Bild: Archiv ZZ (Christof Borner-Keller))

Mitarbeiter vom Vogelschutz Zug beobachten auf dem Zugerberg die Zugvögel. (Bild: Archiv ZZ (Christof Borner-Keller))

Am 30. September und 1. Oktober heisst es wieder schweizweit: Ran an die Feldstecher! Der Grund: Auf diversen Erhöhungen in der Sdchweiz werden Beobachtungsstände von BirdLife aufgebaut. Fachleute stehen mit Feldstechern und Fernrohren bereit, um mit Interessierten den faszinierenden Vogelzug zu beobachten und über Fakten zu den einzelnen Arten und ihren Zugrouten zu informieren.

Am 30. September kann man etwa von 7 bis 17 Uhr mit Engagierten der Ornithologischen Gesellschaft der Stadt Luzern auf dem Sonnenberg den Vogelzug über Luzern und Kriens beobachten. Am 1. Oktober kann von 9-15 Uhr auf dem zugerberg mit dem Zuger Vogelschutz beobachtet werden. Weitere Termine siehe Box unten)

Insgesamt nehmen 36 Länder teil

Bei allen angebotenen Beobachtungsständen wird die Anzahl der beobachteten Zugvögel festgehalten und anschliessend schweiz- sowie europaweit erfasst. Einige Zugvögel haben mehrere tausend Kilometer Weg vor sich, bis sie in ihren Winterquartieren ankommen, wie Birdlife am Montag mitteilt. Auf ihrem Flug müssen die Tiere natürliche Gefahren wie starken Herbstwinden trotzen oder geografische Hindernisse wie die Alpen überwinden.

Der jährlich stattfindendeEuroBirdwatch lockt in der Schweiz regelmässig mehrere tausend Besucher an. In den 36 teilnehmenden Ländern des letzten Jahres nutzten rund 24’000 Zugvogelbegeisterte das Angebot. Dabei wurden fast 6 Millionen Vögel auf ihrem Zug beobachtet.

Alleine in der Schweiz zählten die rund 3’000 Teilnehmer am EuroBirdwatch-Wochenende 2016 über 50’000 Zugvögel. Die Ergebnisse des diesjährigen EuroBirdwatch werden in der Woche darauf unter www.birdlife.ch/ebw publiziert.

Das sind die Vogelzüge in der Zentralschweiz

Luzern

Sa./So., 30.9./1.10.17, 7 bis 17 Uhr: Ornithologische Gesellschaft der Stadt Luzern, Kriens/Luzern
Sa./So., 30.9./1.10.17, 8 bis 16 Uhr: BirdLife Luzern, Vitznau

Nidwalden

Sa./So., 30.9./1.10.17, 8.30 bis 14 Uhr: IG Haubenmeise, Dallenwil


Zug

So, 1.10.2017, 9 bis 15 Uhr, Zuger Vogelschutz, Zugerberg



HINWEIS

Infos zu allen schweizweiten Veranstaltungen finden Sie hier.



pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.