ZENTRALSCHWEIZER GESANGSFEST: Vielen Chören ist das Gesangsfest zu teuer

Am Gesangsfest vom 19. bis 21. Juni in Schwyz singen 1800 Sänger – 2200 weniger als beim letzten Fest in Altdorf. Schuld daran ist die teure Schwyzer Festkarte.

Drucken
Teilen
Am letzten Zentralschweizer Gesangsfest 2003 (Bild) machten 4000 Sänger mit. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Am letzten Zentralschweizer Gesangsfest 2003 (Bild) machten 4000 Sänger mit. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Am Zentralschweizer Gesangsfest in zwei Wochen in Schwyz werden 66 Sänger mit etwa 1800 Sängern teilnehmen. Damit liegt die Teilnehmerzahl sehr stark hinter jener des letzten Gesangsfestes vor sechs Jahren zurück: 2003 in Altdorf waren 144 Chöre mit 4000 Mitgliedern dabei. Damals zahlten die Chöre pro Sänger aber auch viel weniger für ihre Teilnahme als in Schwyz, nähmlich  58 Frankenpro Sänger.

Die Schwyzer Organisatoren hingegen haben dies um fast 30 Prozent verteuert: Die Festkarte 2009 in Schwyz wird für satte 75 Franken abgegeben. Vielen ist deshalb die Teilnahme in Schwyz zu teuer. Schuld am hohen Preis in Schwyz ist eine Karte, die den Sängern eine Reihe von touristischen Vergünstigungen in der Region bietet. Die Karte kann auch bei einem nächsten Besuch in der Region benutzt werden.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.