Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

So können Sie Unfälle vermeiden

Unaufmerksamkeit und Ablenkung seien die häufigsten Ursachen für Verkehrsunfälle, teilen die Zentralschweizer Polizeikorps mit. Im Jahr 2017 hätten sich alleine in der Zentralschweiz 721 Unfälle ereignet, bei 253 davon wurden Menschen verletzt oder gar getötet.
Der Flyer der Polizei. (Bild: PD/Zentralschweizer Polizeikorps)

Der Flyer der Polizei. (Bild: PD/Zentralschweizer Polizeikorps)

Daher rufen die Polizeiverbände erneut alle Verkehrsteilnehmer auf, ihre Verantwortung wahr zu nehmen und sich im Strassenverkehr nicht ablenken zu lassen. Sie raten zudem, auf das Telefonieren während der Fahrt zu verzichten, denn auch ein Gespräch mit einer Freisprecheinrichtung lenke ab. (pd/fmü)

Mit folgenden Tipps helfen Sie Unfälle zu vermeiden:

  • Unterlassen Sie beim Lenken jede ablenkende Aktivität und fokussieren Sie Ihren Blick auf das Verkehrsgeschehen.
  • Programmieren Sie Ihr Navigationsgerät vor der Abfahrt.
  • Verzichten Sie insbesondere auf das Lesen und Schreiben von SMS sowie aufs Telefonieren am Steuer.
  • Halten Sie an einem sicheren Ort, wenn Sie etwas Dringendes erledigen müssen, das Sie ablenken könnte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.